skip to content

Vorsorge

Informationen zur Bestattungsvorsorge


Bei vielen Menschen besteht der Wunsch, den letzten Weg selbst mitzugestalten und die notwendigen Dinge selbst zu regeln. Auch wenn für einige Menschen diese Überlegungen noch nicht ganz selbstverständlich sind, möchten wir Sie zu diesem Schritt ermutigen.

 

Zum Thema der „Bestattungsvorsorge“ stehen wir Ihnen jederzeit gerne – auch über die Grenzen von Düsseldorf hinaus – kompetent und hilfreich zur Seite.

In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne:

 

  • zu den verschiedenen Bestattungsformen
  • zu den Kosten einer Bestattung und allem, was dazugehört; insbesondere woran vorher unbedingt gedacht werden sollte.
  • wie Sie die Bestattungskosten schon jetzt hinterlegen und dabei sichergehen können, dass das Geld erst im Todesfall verfügbar wird.
  • wie und in welchem Rahmen Sie eine Sterbegeldversicherung abschließen können, die dann genau die Leistung erbringt, die bei einem Sterbefall erforderlich ist.
  • außerdem sprechen wir darüber, ob es für Sie vorteilhaft ist, die Dinge in einem gut durchdachten Vertrag mit uns zu ordnen; oder ob es für Sie leichter ist, alles vertrauensvoll in die Hände Ihrer Familie zu legen.
  • sämtliche Vorsorgegespräche und alle getroffenen Vereinbarungen behandeln wir selbstverständlich diskret und vertraulich.
  • viele Kunden haben bei uns bereits zu Lebzeiten wichtige Unterlagen hinterlegt. In diesem Fall garantieren wir die sichere Aufbewahrung in unserem Tresor.


Bitte treten Sie bei Interesse mit uns in Kontakt. Wichtige Formulare, wie z.B. die Verfügung zur Bestattungsart, halten wir ebenfalls für Sie bereit.

 

Der individuelle Vorsorgevertrag


Ein Vorsorgevertrag bietet Ihnen die Möglichkeit bereits zu Lebzeiten exakt zu definieren, wie Ihre Bestattung geregelt werden soll. Sie erhalten die Sicherheit, dass Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen nach dem Tod verbindlich erfüllt werden. Den Umfang und den Inhalt des Vorsorgevertrages können Sie Ihren eigenen individuellen Bedürfnissen anpassen.

Gerne beraten wir Sie in unserem  Büro oder bei Ihnen zu Hause und erörtern mit Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten eines Vorsorgevertrages.

 

Sterbegeldversicherung


Nach der Streichung der Sterbegeldzahlungen für Mitglieder der gesetzlichen Krankenkassen, liegt es bei jedem Einzelnen für eine finanzielle Absicherung der späteren Bestattungskosten zu sorgen.


Durch den Abschluss einer Sterbegeldversicherung haben Sie die Möglichkeit, eine eventuelle entstehende Lücke in Ihrer persönlichen Vorsorge zu schließen.
Als Mitglied des „Bundesverband Deutscher Bestatter“ arbeiten wir mit der Treuhand Aktiengesellschaft zusammen. Die Zahlung oder Teilzahlung der Bestattungskosten erfolgt direkt auf das Konto der Treuhand. Vorgefertigte Überweisungsträger liegen bei uns bereit. Somit kommen wir mit dem Geld gar nicht in Berührung und können erst nach dem Tod des/ der Vorsorgenden mit einer Sterbeurkunde die eingezahlten Vorsorgegelder anfordern. Der Vorsorgebetrag steht auch dann zur Verfügung, wenn das beauftragte Bestattungsunternehmen nicht mehr bestehen sollte oder Leistungen des Sozialamtes Ihren Lebensunterhalt unterstützen. Dritte haben im Gegensatz zu einem Sparbuch keinen Zugriff auf die zweckgebundenen hinterlegten Gelder. Der Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag ist grundsätzlich kündbar.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit eine Versicherung mit monatlichen Versicherungsbeiträgen abzuschließen. Die Versicherungen bieten dies aber nur bis zu einem gewissen Eintrittsalter an, was von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich ist.

Wer gut vorsorgen möchte, hat auch die Möglichkeit bereits während dem aktiven Berufsleben eine Sterbegeldversicherung mit monatlichen Beiträgen abzuschließen.

Auch bestehende Versicherungen die bei Tod des Versicherungsnehmers Leistungen auszahlen, können als Sicherheit beim Bestatter hinterlegt werden.

Eine wichtige Information für die vorsorgende Person oder insbesondere für die Kinder ist der Umstand,  dass bei Einzug in ein Pflegeheim die monatlichen Bezüge  in den seltensten Fällen die Kosten decken. Sollten die Kosten nicht aus den eigenen Bezügen (Rente) komplett gedeckt werden, übernimmt oftmals das Sozialamt  ergänzend die verbleibenden Kosten. Stand 2018 der Stadt Düsseldorf dürfen 4200 € für die Bestattungsvorsorge beim Bestatter eingezahlt werden. Hier sollte man schnell agieren, bevor alle Gelder für die Pflegeheimkosten verbraucht sind!

In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne über weitere Details.

Up